Tot oder lebendig? Ist viabilität allein genug?

Zellzahl und viabilität in der zelltherapie

Moderator: Greg Fendley, PhD / Senior Field Application Scientist

Eine zuverlässige Zellzahl und Zellviabilität ist entscheidend für die Entwicklung und Freigabe von Zelltherapieprodukten.

In diesem webinar betrachten wir:

  • Die Geschichte der Zelltherapie, wie sie sich zur treibenden Kraft in der Biopharmaindustrie entwickelt hat
  • Faktoren, die bei der Beurteilung der allgemeinen Gesundheit und Viabilität eines Zelltherapieprodukts zu berücksichtigen sind
  • Verschiedene Arten des Zelltods, Beschreibung der beteiligten Mechanismen und Identifizierung der systematischen Ereignisse, die eine Zelle zum „point of no return“ führen
  • Automatisierte Methoden und zellbasierte Assays zur Messung des Zelltods
  • Wie sterbende Zellen zunächst als lebendig registriert werden, aber in nachgelagerten Prozessen funktionell tot werden können

 

Besuchen sie unser webinar „Dead or alive? Ist viabilität allein genug?“ unten

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Wir begrüßen und ermutigen Nutzer des Blogs, Kommentare zu hinterlassen. ChemoMetec behält sich das Recht vor, alle Kommentare zu moderieren und solche zu löschen, die i) irrelevant sind, ii) Spam enthalten, iii) Obszönitäten enthalten, iv) als beleidigend angesehen werden oder v) fragwürdige Inhalte enthalten. Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare von der Veröffentlichung zurückzuhalten. ChemoMetec ist nicht verantwortlich für den Inhalt von Kommentaren, die ausschließlich die Meinung des Kommentators wiedergeben.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Required fields are marked *

 *