Bestimmung der Zelldichte in der upstream Bioprozesstechnik

Bioprocessing
Die genaue Bestimmung der Zellzahl, der Viabilität und der Zelldichte sind Schlüsselparameter in den verschiedenen Schritten von Upstream-Bioproduktionsabläufen.

Ein robustes System zur Analyse der Zelldichte, wie der XcytoMatic® 40 (XM40™), ist unabhängig von Zelltyp, Anwendung oder Therapiegebiet. Der XcytoMatic® 40 eignet sich für eine Vielzahl von Produktionsabläufen und bietet die Möglichkeit, die Zelldichte und Viabilität Ihres Produkts zu messen.

Das System wurde für die GMP-Bioproduktion entwickelt und verfügt über mehrere neuen Funktionen, welche die Präzision und Geschwindigkeit der Zelldichte- und Viabilitätsanalyse verbessern, darunter:

  • Geringes Probenvolumen: Es werden nur 50 μl Ihrer Probe benötigt
  • Schnelle Verarbeitungszeit: 35 Sekunden pro Probe, für eine maximale Kapazität von 100 Proben pro Stunde
  • Breiter Bereich der Zellzählung: 5E4-1E8 Zellen/ml
  • Automatische Reinigung und Probenhandhabung: Der Benutzer muss das Instrument nicht reinigen oder Proben manuell anfärben
  • 24-Proben-Karussell: Das Karussell ermöglicht eine flexible Probenbeladung und eine Analyse mit hohem Durchsatz

Verwandte Dokumente

cell therapy with the NC-202™
Illustration data management between scientists with different NucleoCounter® NC-202™ instruments and in different locations.

Unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten, damit Sie sich auf Ihre wissenschaftliche Arbeit konzentrieren können

Wenn die Wissenschaft weiter voranschreitet, ist der XM40™ zur Stelle, um schnell eine oder hundert Zellen zu analysieren.

Ganz gleich, ob Sie Zellen vor der Expansion aussäen, Zellkulturmedien optimieren, Zellen vor der Transfektion zählen, Proben mit hoher Dichte analysieren, ein klares Bild Ihrer peripheren mononukleären Blutzellen gewinnen oder Zelltrümmer überwachen müssen – der XM40™ ist Ihr treuer Begleiter bei der Bioprozessierung und hilft Ihnen, Ihren Prozess und Ihr Produkt in kürzester Zeit und mit geringem Aufwand zu optimieren.

Eigenschaften

Time Saving
Sparen Sie Zeit

Sparen Sie 4 ½ Minuten pro Zellzählung mit dem XM40™ im Vergleich zur Verwendung eines Hämozytometers. Das ist fast eine ganze Tagesschicht nach 100 Zählungen.

easy to use
Einfach zu bedienen
Sowohl Anfänger als auch erfahrene Benutzer des XcytoMatic® 40 können eine vergleichbare Präzision erreichen. Durch den weitestgehenden Verzicht auf mehrere manuelle Probenhandhabungsschritte und die Minimierung des Wartungsaufwands für das Instrument können die Benutzer den Umgang mit dem System schnell erlernen.
Precision
Präzision
Wenn wir sagen, dass dieses Instrument präzise ist, dann deshalb, weil wir mit ihm Hunderte von Zellzählungen bei mehr als einem Dutzend Zelltypen durchgeführt haben. Aufgrund dieser Ergebnisse können wir mit Gewissheit sagen, dass unsere Instrumente die präzisesten Systeme für die Bestimmung der Zellzahl und Viabilität auf dem Markt sind.
Reliability
Verlässlichkeit

Jede Probe, jeder Benutzer, überall und jederzeit. Ihre Ergebnisse variieren nur minimal zwischen Instrumenten, Anwendern und Standorten, was den Prozess- und Technologietransfer unterstützt.

A diverse group of people in the ChemoMetec office

Serviceplan

Mit einem Serviceplan haben Sie vorrangigen Zugang zu technischen und wissenschaftlichen Spezialisten. Mit diesem Service bieten wir Ihnen bei Bedarf kostenlose Reparaturen und Vor-Ort-Kontrollen durch unsere Spezialisten.

Buchen Sie eine Demo

Vereinbaren Sie einen Vorführtermin mit einem unserer XM40™-Spezialisten und erfahren Sie mehr darüber, wie dieses Instrument Ihren Arbeitsablauf unterstützen kann. Einige Funktionen, die Sie interessieren könnten, sind:

  • Geschwindigkeit: Mit einem 24-Proben-Karussell und der Möglichkeit, mehrere Karussells zu verwenden, kann der Benutzer ein neues Karussell in das Instrument laden, nachdem das vorherige gelaufen ist, so dass der Benutzer 100 Proben pro Stunde zählen kann.
  • Automatische Reinigung: Das Instrument spült sein internes Schlauchsystem nach jeder abgeschlossenen Zellzählung. Es reinigt auch die benutzten Schläuche und entsorgt sie sauber in einem Behälter auf der linken Seite des Instrumentes.
  • Reagenzien: Für die Zellanalyse mit diesem Instrument werden zwei Reagenzien verwendet. Dazu gehören XM Cell Stain 1, das eine Mischung aus Acridinorange (AO) und 4′,6-Diamidino-2-Phenylindol (DAPI) enthält, und XM Rinse Solution 1, mit der das Instrument automatisch gereinigt wird. Die Reagenzien sind lange haltbar.
  • Vor-Kalibrierung: Da das Instrument vor der Freigabe vorkalibriert wird, gibt es nur minimale Abweichungen zwischen mehreren Instrumenten, was einen einfachen Technologietransfer ermöglicht.
  • Hellfeld- und Fluoreszenzmikroskopie: Im Gegensatz zu unseren anderen Systemen nutzt der XcytoMatic® 40 sowohl Hellfeld- als auch Fluoreszenzkanäle, um Ihre Zellen zu beleuchten, so dass Sie ein vollständiges Bild Ihrer Probe erhalten. Die Messung des Zelldurchmessers und der Zelltrümmer ist jetzt noch genauer und liefert wichtige Informationen über die Leistung der Zellkultur.

Wir freuen uns darauf, Ihnen die Möglichkeiten dieses Systems in Ihrer Bioprozessanlage zu zeigen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und einer unserer XcytoMatic® 40-Spezialisten wird sich bald mit Ihnen in Verbindung setzen.

FAQ

Wie funktioniert der XM40™?
Der XM40™ ist ein bildgebendes Zytometer. Er erstellt Bilder von Zellproben und analysiert sie mithilfe von Algorithmen, die mit künstlicher Intelligenz trainiert wurden. Durch den kombinierten Einsatz von Hellfeld- und Fluoreszenzmikroskopie erfasst das Instrument eine Vielzahl von Daten über Ihre Zellprobe und ermöglicht so eine genaue Bestimmung von Zelldurchmesser und Zelltrümmern. Mit den Fluoreszenzfarbstoffen AO und DAPI berechnet das Instrument die Viabilität der Zellen.
Welche Zelltypen können mit dem XM40™ analysiert werden?
Der XM40™ ist in der Lage, die meisten, wenn nicht sogar alle Säugetierzellen zu analysieren, wie z. B. in der Zellkultur weit verbreiteten Zellen (HEK293T, CHO, Vero-Zellen, hämatopoetische Stammzellen, mesenchymale Stromazellen, usw.). Die aktuelle Version der XM-View™ Software ermöglicht auch die Analyse von gereinigten weißen Blutkörperchen und die genaue Zählung von roten Blutkörperchen und PBMCs. In Zukunft wird das Instrument auch aggregierte Zelltypen analysieren.
Brauche ich eine Pipette, um den XM40™ zu verwenden?
Ja. Die Benutzer müssen präzise 50 μl ihrer Zellprobe in die 1,5-ml-Röhrchen ohne Deckel pipettieren, welche in das Karussell eingesetzt werden. Es ist wichtig, bei der Verwendung dieses Instrumentes eine gute Pipettiertechnik anzuwenden, um beste Ergebnisse zu erzielen.
Wie präzise ist das XM40™-System und wie schneidet es im Vergleich zu anderen Systemen zur Analyse der Zellviabilität ab?
Präzision bezieht sich auf die Schwankung der Ergebnisse der Zellzählung und umfasst die Schwankung der Daten, die von einem Instrument oder zwischen mehreren Instrumenten erzeugt werden. Die als Variationskoeffizient bezeichnete Abweichung der Gesamtzellzahl in allen 24 Proben des Karussells innerhalb eines Instruments liegt unter 3 %. Zwischen drei verschiedenen XM40™-Instrumenten haben wir einen Variationskoeffizienten von unter 5 % gemessen. Andere Instrumente und Hersteller streben in der Regel an, die Abweichungen zwischen den Instrumenten unter 10 % zu halten. Dank unserer Vorkalibrierungsprotokolle können wir präzisere Instrumente liefern.
Ist der XM40™ für die Einhaltung von 21 CFR Part 11 geeignet?
Ja. Mit einer Secure Mode-Lizenz kann der Benutzer des Instruments sicherstellen, dass alle Aspekte von 21 CFR Part 11 eingehalten werden.

Verwandte Dokumente

TitelKategorienDownload
Perfektionieren Sie Ihr Produkt
mit dem XcytoMatic® 40