Zellzahl und Viabilität für mehrere Zelltypen

Zell- und Gentherapie bei ASC Therapeutics

ASC Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung kurativer therapeutischer Produkte konzentriert, die durch die proprietäre „Gene-Editing“ Plattform TARGATT™ und anderen Technologien zur genetischen Modifikation ermöglicht werden.

Die therapeutische Entwicklungspipeline des Unternehmens umfasst mehrere präklinische Programme in der Gen- und Zelltherapie, die 2021 in die klinische Phase eintreten und sich auf verschiedene Blutkrankheiten konzentrieren.

Das Team von ASC Therapeutics findet Lösungen für ungelöste medizinische Probleme und setzt sich mit Leidenschaft für die Anwendung neuer Technologien ein, um das Leben der Menschen zu verbessern.

Herausforderungen und Chancen

Die derzeitige Pipeline von ASC Therapeutic konzentriert sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Bereitstellung von Heilmitteln für schwer behandelbare Krankheiten unter Verwendung von Gen- und Zelltherapien für Blutkrankheiten.

Bestimmte Zellen sind in der Regel schwer manuell zu zählen und würden beim Screening und bei der Überwachung von Teilnehmern in klinischen Studien zu Abweichungen führen. Bei der Umstellung von ASC Therapeutics auf eine GMP-Umgebung bestand die größte Herausforderung für ASC Therapeutics darin, die Zellzahl und Zellviabilität für die Prozessentwicklung und Herstellung schnell und genau zu bestimmen.

Im Folgenden berichten sie über ihre Erfahrungen mit dem NucleoCounter® NC-200™:

„Der NC-200 ist einfach zu bedienen. Er bietet Konsistenz, Reproduzierbarkeit und Effizienz. Wir konnten ihn bei verschiedenen Zelltypen wie DSC-, PBMC- und HepG2-Zellen einsetzen. Er lieferte konsistente Zahlen bei jeder Zählung, für unsere DSCs und PBMC-Zellen. Wir mussten das Gating für unsere Zellen auch nicht anpassen. Er ist sehr zuverlässig und spart uns eine Menge Zeit.“

Viola Quach, Technical Project Manager, ASC Therapeutics.

Erfahren Sie mehr über ASC Therapeutics